Garantie

WICHTIGE VORBEMERKUNG
Edilkamin gewährt Garantie auf all seine Produkte, bei Fertigstellung ihres
Einbaus müssen sie einem Funktionstest unterzogen werden, bevor die
eventuellen zusätzlichen Mauerarbeiten ausgeführt werden, wie: Durchführung
des Estrichunterbaus; Montage der zugehörigen Verkleidung; Realisierung der
Lisene, Streichen der Wände etc. Edilkamin übernimmt keine Verantwortung für
Verbindlichkeiten, die aus Eingriffen für die Entfernung dieser Bauten oder der
Rekonstruktion derselben entstehen, auch wenn sie Arbeiten zum Austausch
eventueller defekter Teile darstellen.
Die Garantie wird im Sinne der Europäischen Richtlinie Nr. 44/1999 gewährt

BEDINGUNGEN UND FRISTEN
1) Dauer und AblaufDie
Edilkamin Produkte sind für eine Dauer von 24 Monaten ab dem Kaufdatum
garantiert, welcher durch die vom Verkäufer ausgestellte steuergültige
Dokumentation (Lieferschein, Rechnung, Kassenbon) nachgewiesen ist, mit der
es möglich ist, das erworbene Produkt und das Kauf- und/oder Lieferdatum sowie
den bezahlten Betrag zu identifizieren. Nach Ablauf der 24 Monate Garantie
gehen alle Wartungseingriffe zu Lasten des Verbrauchers.
2)Edilkamin verlängert die Garantie ausschliesslich auf den Scheitholzprodukten*
für einen Zeitraum von 5 Jahren ab dem Einkaufsdatum.
*ausser den zwei-Brennstoff-Produkten
Deshalb wird der gesamte Zeitraum von der gesetzlichen Garantie 5 Jahren
betragen ab dem Datum, welches auf dem Kaufbeleg angeführt ist, nur für die
Scheitholzprodukte, die ab dem 1. November 2016 gekauft wurden.
3) Mängel
Bezüglich der während der ersten 6 Monate auftretenden Mängel des Produkts
verpflichtet sich Edilkamin zur Behebung ohne jegliche Belastung seitens des
Verbrauchers. Ab dem siebten Monat und bis zum vierundzwanzigsten geht die
Ausgabe für die Arbeit und etwaige Ersatzteile, soweit es sich nicht um einen
bewiesenen Fertigungsmangel handelt, zu Lasten von Edilkamin, während die
Kosten der Reparaturanforderung zu Lasten des Verbrauchers geht, sofern der
Eingriff an seinem Wohnsitz stattfindet. Für den Fall des festgestellten
Fertigungsmangels gehen auch diese Ausgaben zu Lasten von Edilkamin.
Sollte die Wiederherstellung der Mängelfreiheit durch die Reparatur des Produkts
nicht möglich sein, Verpflichtet sich Edilkamin zu dessen Ersatz, wobei der Ablauf
und die Fristen der Garantie, die beim Kauf des ausgetauschten Produkts
erworben wurden, unverändert bleiben.
4) Die Reklamationen sind an den Händler zu richten, bei dem das Produkt
erworben wurde.
5) Nach Feststellung des Mangels von Verfallsgründen der Garantie und deren
Wirksamkeit, setzt sich der Händler mit dem zugelassenen Kundendienst in der
Umgebung in Verbindung, mit dem er die Zeiten und die Eingriffsweisen für die
Feststellung und die Behebung der gemeldeten Störung vereinbart.
6) Der Verbraucher kann, sollte er bereits mit einem zugelassenen Kundendienst
Kontakt gehabt haben, sich an diesen wenden, der unmittelbar den Händler
benachrichtigen muss, bei dem das Gerät erworben wurde und dieselben
Kontrollen bezüglich der Wirksamkeit der Garantie wie dieser ausführen muss.
URSACHEN FÜR DEN VERFALL DER GARANTIE
Ursachen für den Verfall der Garantie sind:
- Der mangelnde Beweis des Erwerbs mittels eines bei dieser Gelegenheit
ausgestellten Belegs;
- Die Unleserlichkeit des Kaufbelegs;
- Die bewusste Veränderung des Erzeugnisses;
- Die Veränderung, die Unleserlichkeit, die Auslöschung oder das Fehlen der
Seriennummern der Geräte;
- Der unsachgemäße oder von den in jeder Packung enthaltenen angegebenen
Anweisungen, die einen wesentlichen Bestandteil des Verkaufsvertrages
darstellen, abweichende, und insbesondere mit über den angegebenen
stündlichen Holzladungen oder unter Verwendung von abgeratenen oder in den
Gebrauchanweisungen nicht vorgesehenen Brennmitteln, Gebrauch;
- Für die Pellettöfen die Verwendung von Brennstoff, der abweichende
Eigenschaften gegenüber den Angaben der technischen Beschreibungen
aufweist;
- Die mangelnde Durchführung der gewöhnlichen Reinigungen und der
regelmäßigen Wartungen des Erzeugnisses, insbesondere für die Pellet-Produkte
die regelmäßige Saisonwartung seitens des zugelassenen Händlers.
- Die sowohl den Vorschriften als auch den in jeder Packung enthaltenen
Anweisungen entsprechend nicht ordnungsgemäß ausgeführte Montage der
Erzeugnisse;
- Die mangelnde Verwendung von atmungsaktivem Material bei der Verengung
von Teilen aus Beton;
- Der mangelnde oder nicht ordnungsgemäße Betrieb von Pelletöfen im Fall einer
Anzahl von zeitlich zu dicht aufeinander folgenden Ein- und Ausschaltungen;
- Die fehlerhafte Installation und, im Fall von Pelletöfen, die mangelnde Abnahme

seitens des zugelassenen Edilkamin-Händlers (was die Pelletgeräte angeht);
- Die durch nicht zugelassenes Personal durchgeführte Wartung.
AUSSCHLÜSSE
Die Garantie deckt nicht:
- Das Mauerwerk;
- Die Schäden an elektrischen und elektronischen Bauteilen, deren Störung
beispielsweise auf Stromversorgung mit anderer als der Nennspannung oder auf
unzulässig hohe Spannungssprünge oder auf falschen Anschluss an die
Stromanlage bzw. unvorschriftsmäßige Anlage zurückzuführen ist;
- Durch Witterungs- und Naturereignisse (Blitz, Überschwemmung, Brand,
Erdbeben) hervorgerufene Schäden;
- Durch äußere Ereignisse oder Umstände verursachte Schäden (Gas-, Wasser-,
Lüftungsmängel);
- Die Scheiben, die Gitter und die anderen aufgrund von unsachgemäßem
Gebrauch oder Verwendung von anderen als den in der Gebrauchsanweisung
angegebenen Brennstoffen oder infolge einer hohen Anzahl von
ununterbrochenen Brennbetriebsstunden Verformungen bzw. Bruch
ausgesetzten Teilen, die Brennräume aus eco-keram® und Feuerfeststoff;
- Was die wasserführenden Kamine betrifft, außer dem im vorigen Punkt
Aufgeführten, die Bestandteile der nicht von Edilkamin gelieferten Anlage zur
Brauchwarmwassererzeugung;
- Die Verkleidungen sowohl aus Kacheln als aus eco-keram® im Fall des
unsachgemäßen Gebrauchs des Produkts oder zufälligen Bruchs;und in jedem
Fall wegen normalem Verschleiß
- Was die Verkleidungen betrifft, die augenscheinlichen Mängel (Risse,
Verformungen), die an den Teilen aus Holz auftreten können, sowie einige
Merkmale des Marmors (wie Schlieren, Salzglasuren, Flecken, kleine Streifen,
usw.), die die Beschaffenheit des Produkts nicht verändern, die jedoch von den
Maserungen bzw. Farbtönen der in den verschiedenen Katalogen von Edilkamin
abgebildeten Fotos abweichen;
- Etwaige kleine Risse oder Craquelée-Effekte, die in den
Zement/Blähton/Schamotte-Konglomeraten auftreten könnten, da diese wegen
der Art und der Merkmale der Komponenten selbst nicht als Mängel bzw. Fehler zu
bewerten sind;
- Was die Pelletöfen betrifft, die Zündwiderstände, die Dichtungen und die
Brenntiegel aus Gusseisen;
- Die erforderliche Einstellung des Pellet-Produkts seitens des zugelassenen
Technikers während der Inbetriebnahme.

Es sind weiterhin von der Garantie die Eingriffe für den Einbau der Geräte
(Entfernung von Schrauben, Bügeln, usw.) und den Anschluss an die
Versorgungsanlagen von Gas, Wasser, Strom sowie alle externen Bauteile
ausgeschlossen, auf die der Verbraucher unmittelbar während des Gebrauchs
bzw. der Wartung zugreifen kann und die Verschleiß ausgesetzt sein könnten.
Sollte bei der Überprüfung durch einen zugelassenen Techniker kein
Funktionsmangel festgestellt werden, den der Verbraucher reklamieren könnte,
gehen die Kosten des Eingriffs vollständig zu dessen Lasten.
HAFTUNGSAUSSCHLUSS
Edilkamin lehnt jegliche Haftung für etwaige Schäden ab, die unmittelbar oder
mittelbar Personen, Tieren oder Sachen zustoßen könnten, die auf Grund
mangelnder Beachtung aller in den entsprechenden Gebrauchsanweisungen und
die insbesondere die Hinweise bezüglich Installation, Gebrauch und Wartung des
Produkts betreffen, verursacht werden.
Der Geschädigte hat auf jeden Fall den Schaden, den Mangel oder den
ursächlichen Zusammenhang zwischen Mangel und Schaden zu beweisen und
dem Händler mitzuteilen, bei dem er den Kauf getätigt hat.
GERICHTSSTAND
Für jegliche Streitigkeit ist ausschließlich das Gericht des Wohnorts des
Verbrauchers zuständig.
ANLEITUNGEN FÜR DEN FALL VON BETRIEBSSTÖRUNGEN DES
PRODUKTS
Im Fall von Betriebsstörungen des Produkts muss der Verbraucher:
- Die Gebrauchsanleitung zu Rate ziehen und überprüfen, ob die Störung nicht
anhand der dort enthaltenen Anleitungen behoben werden kann;
- Überprüfen, ob die Störung zu einem der von der Garantie gedeckten Mängel
zählt; andernfalls geht der Eingriff zu seinen Lasten;
- Sich an den Händler wenden und dokumentieren: Gerätemodell; Kaufdatum mit
Angabe des Namens und der vollständigen Anschrift, einschließlich
Telefonnummer, und mit diesem die Eingriffszeiten und –weisen, sowie die damit
verbundenen Kosten, sofern von der Garantie ausgeschlossen, vereinbaren;
- Oder sich an den zugelassenen lokalen Technischen Kundendienst wenden und
dokumentieren: Gerätemodell; Kaufdatum; Name des Händlers mit Angabe des
eigenen Namens und der vollständigen Anschrift, einschließlich Telefonnummer,
und mit diesem die Eingriffszeiten und –weisen, sowie die damit verbundenen
Kosten, sofern von der Garantie ausgeschlossen, vereinbaren.